LMU Medizinische Fakultät IBE IBE
Suche:
Home  |  Sitemap  |  RSS RSS  |  www.lmu.de  |  Medizinische Fakultät  |  LMU-Portal
IBE - Institut für medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie

Seminar Medizinische Biometrie

Leiter

Prof. Dr. Anne-Laure Boulesteix, M. Sc. Silke Janitza, M. Sc. Roman Hornung

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Bachelorstudierende.

Vorbesprechung

Die Vorbesprechung hat am Mo 07.10.2013 um 11:00 s.t. in der Bibliothek des Instituts für Statistik (Ludwigstr. 33, 2. Stock) stattgefunden. Die Folien der Vorbesprechung sind hier.

Termine und Fristen

  • Abgabe der Seminararbeit spätestens zwei Wochen nach dem Vortragstermin.

Das Seminar findet an den Tagen 26.02.2014, 27.02.2014, 28.02.2014 in der großen Bibliothek des IBEs im Klinikum Großhadern statt.

Datum Uhrzeit Thema Betreuung
26.02.2014 09:00 - 10:00 Multiples Testen I Boulesteix
26.02.2014 10:00 - 12:00 Multiples Testen II Boulesteix
26.02.2014 13:00 - 14:00 Poisson-Regression Hornung
26.02.2014 14:00 - 16:00 Überlebensdaueranalyse  
27.02.2014 09:00 - 10:00 Fraktionelle Polynome Boulesteix
27.02.2014 10:00 - 12:00 CART & Random Forest Janitza
27.02.2014 13:00 - 15:00 ROC-Kurven Hornung
27.02.2014 15:00 - 16:00 Stichprobenumfang-Berechnung  
28.02.2014 09:00 - 11:00 Crossover Studien Janitza
28.02.2014 11:00 - 12:00 Meta-Analyse Hornung

Inhalt

In diesem Seminar werden medizinische Papers aus statistischer Sicht betrachtet. Jeder Teilnehmer (oder jede Zweier-Gruppe, je nach Komplexität des Themas) bekommt ein medizinisches Paper, in dem ein einschlägiges statistisches Verfahren angewendet wird, sowie ein statistisches Überblickspaper, in dem dieses Verfahren erklärt wird. Im Vortrag und in der Hausarbeit soll zum einen das statistische Verfahren vorgestellt werden und zum anderen die Fragestellung des medizinischen Papers sowie die Ergebnisse beschrieben und diskutiert werden. Das Seminar soll den Studierenden einen ersten Einblick in die statistischen Analysen bei medizinischen Fragestellungen geben. Es werden beispielsweise Methoden wie Kaplan-Meier-Kurven, Cox-Regression, ROC-Kurven, multiples Testen oder Entscheidungsbäume betrachtet.

Zusatzmaterialien

Impressum - Datenschutz - Kontakt