IBE
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Jan Stratil

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, PhD Student

Arbeitsbereiche

• Evidenzbasierte Public Health
• Schnittstelle zwischen Wissenschaft & Politik (Knowledge Translation & Exchange)
• Verhaltensbezogene Nicht-übertragbare Erkrankungen & deren Risikofaktoren (v.a. Adipositas, Ernährung, physische Aktivität)
• Soziale Determinanten von Krankheit und Gesundheit
• Qualitative und quantitative Inhaltsanalysen
• Quasi-experimentelle Studiendesigns (u.a. Interrupted-Time-Series Studien)
• Systematische Übersichtsarbeiten

Kontakt

Edmund-Rumpler-Str. 9, 80939 Freimann

Telefon: +49 (0)89 / 2180-7212-7

Aktuelle Projekte

  • WHO Project: Retrieval, Synthesis and Assessment of Evidence on Complex Health Interventions (Link)
  • Cochrane Review on environmental interventions to reduce the consumption of sugar-sweetened beverages and their effects on health (Link)
  • Policy Evaluation Network for policies affecting dietary and physical activity (Link)

Kurzlebenslauf:

  • seit 08.2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotionsstudent in der Arbeitsgruppe Evidence-Based Public Health, Pettenkofer School of Public Health, Ludwig-Maximilians-Universität Münchenseit
  • 2014: Promotionsstudent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung an der Universität Tübingen
  • 2007-2015: Studium der Humanmedizin an der Universität Tübingen, Abschluss mit dem Staatsexamen
  • 2010-2014: Studium der Geographie, Abschluss Bachelor of Science

Lehre:

  • 2016-heute: Vorlesung und Kurs Evidenzbasierte Medizin im Rahmen des Studiums der Humanmedizin an der LMU München
  • 2016-heute: Seminar „Globalisierung, Ungleichheit & Folgen für die Gesellschaft – Eine Einführung in die Globale Gesundheit“ im Rahmen des Studium Professionale an der Universität Tübingen
  • 2011-heute: Diverse Workshops, Kurse und Wochenendseminare im Bereich politischer Bildung zu diversen Themen in den Feldern Entwicklungszusammenarbeit, Öffentlicher Gesundheit und Globaler Gesundheit. U.a. im Rahmen der Institutionen You-Manity Tübingen e.V., Verein zur Förderung politischen Handelns (v.f.h.) e.V. oder der Sommerakademie „Globale Gesundheit und Tropenmedizin“ des Missionsärztlichen Instituts der Universität Würzburg

Publikationen (Peer-reviewed, PubMed-gelistet):

Voelter-Mahlknecht S, Stratil JM, Kaluscha R, Krischak G, Rieger MA: Experiences, attitudes and possibilities for improvement concerning the cooperation between occupational physicians, rehabilitation physicians and general practitioners in Germany from the perspectives of the medical groups and rehabilitation patients - a protocol for a qualitative study. BMJ open 2017, 7(4):e014228. (Online)

Stratil JM, Rieger MA, Voelter-Mahlknecht S: Optimizing cooperation between general practitioners, occupational health and rehabilitation physicians in Germany: a qualitative study. Int Arch Occup Environ Health 2017, 90(8):809-821. (Online)

Stratil JM, Rieger MA, Volter-Mahlknecht S: Cooperation between general practitioners, occupational health physicians, and rehabilitation physicians in Germany: what are problems and barriers to cooperation? A qualitative study. Int Arch Occup Environ Health 2017, 90(6):481-490. (Online)von Philipsborn P,

Stratil JM, Burns J, Busert LK, Pfadenhauer LM, Polus S, Holzapfel C, Hauner H, Rehfuess E: Environmental interventions to reduce the consumption of sugar-sweetened beverages and their effects on health. Cochrane Database of Systematic Reviews 2016. (Online)

von Philipsborn P, Stratil J, Schwettmann L, Laxy M, Rehfuess EA, Hauner H: Nichtübertragbare Krankheiten: Der Stellenwert der Prävention in der Politik. Dtsch Arztebl 2017, 114:1700. (Online)

Weitere Publikationen (Auswahl):

von Philipsborn P, Stratil J, Schwettmann L, Laxy M, Rehfuess EA, Hauner H: Nichtübertragbare Krankheiten: Der Stellenwert der Prävention in der Politik. Dtsch Arztebl 2017, 114:1700. (Online)