IBE
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Online Supplement: Versorgungssituation von Patienten mit dem Leitsymptom Schwindel

  • Autoren: Anna Rieger, Ulrich Mansmann, Werner Maier, Lena Seitz, Michael Strupp, Thomas Brandt und Otmar Bayer
  • Journal: Das Gesundheitswesen (2013).
  • Korrespondierender Autor: Anna Rieger

Webtables:

  • Webtable 1: Übersicht zur Anzahl an Beobachtungen pro Patient.
  • Webtable 2: Geschätzte Odds Ratios bzw. geschätzte Veränderungen der OR, jeweils mit 95%-Konfidenzintervall, für das "Patientenmodell".
  • Webtable 3: Geschätzte multiplikative Änderung der Anzahlen an Schwindeldiagnosen, jeweils mit 95%-Konfidenzintervall, für das "Ärztemodell". Das "Ärztemodell" untersucht den Einfluss der Fachrichtung des behandelnden Arztes auf die Art der Diagnose. Referenzkategorie sind "sonstige" Diagnosen an jungen Frauen beim Hausarzt im Norden Bayerns.
  • Webtable 4: Relative Häufigkeit der verschiedenen Schwindelsyndrome in einer interdisziplinären Spezialambulanz für Schwindel (n = 14.790).